Die ersten Aufträge zur Wespenbekämpfung erreichen unser Büro. Dieses Jahr wird wohl, aus Sicht des Schädlingsbekämpfers, ein gutes Wespenjahr werden. Unser erster Auftrag ging gleich hoch hinaus.
Wir mussten sogar eine Arbeitsbühne anmieten.

Durch den milden Winter erwarten wir eine gute Auftragslage auch in der diesjährigen Wespensaison. Um Engpässe beim Lieferanten zu vermeiden, sollte man sich jetzt schon einen Vorrat an Wespenspray und Wespenschaum zulegen.

Natürlich braucht man nicht bei allen Aufträgen zur Wespenbekämpfung einen so großen Aufwand zu betreiben. Meistens reicht eine Leiter vollkommen aus, um an das Wespennest zu kommen.

Die Wespenköniginen, die jetzt bei den ersten warmen Sonnenstrahlen aus ihrer schützenden Verstecken kommen beginnen nun mit dem Nestbau. Rasch schlüpfen aus den ersten Eiern die fleißigen Arbeiterinnen. Spätestens jetzt fällt den Meisten auf, dass sie ein Wespennest im Hause haben. Bevor sie eine Bekämpfung des Wespennestes in Auftrag geben, sollten sie jedoch beachten wie nützlich diese Tiere sind.

Wussten sie, das Wespen und Hornissen am Tag mehr Insekten (auch Mücken und Fliegen) vertilgen als ein Vogelpärchen?

image image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.